Besucherregelungen nach der Corona Verordnung

aktualisiert am 23. Februar 2021

 

Liebe Angehörige,

sehr geehrte Damen und Herren,

noch immer müssen wir eine schwierige Zeit miteinander durchstehen.

Die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona Verordnung) wurde am 18. Januar 2021 aktualisert. Diese besagt, dass:

  • pro Tag und Bewohner weiterhin nur ein Besucher erlaubt ist
  • alle Besucher, Mitarbeiter, als auch Dienstleister und Ärzte eine FFP2-Maske tragen müssen
  • alle Besucher einen aktuellen negativen Coronatest aufweisen müssen (Antigenschnelltest darf höchstens 48h alt sein, ein PCR-Test darf höchstens 3 Tage alt sein)
  • weiterhin müssen die AHA + L Regeln streng eingehalten werden

 

Bitte besprechen Sie sich im Familien- und Freundeskreis und verteilen Sie Ihre Besuche für diese Zeit möglichst auf die einzelnen Tage.

Im Elisabethenheim werden wir, aufgrund der Ausnahmesituation der bestehenden Doppelzimmer, auch Besucherbereiche einrichten.

Damit Sie weiterhin die Möglichkeit haben Ihre Angehörigen zu besuchen, haben wir für die Besucher Testzeiten eingeplant:

 DI                           10 – 11.30 Uhr und 14.30 -16.30 Uhr

 FR                          14.30 – 17.00 Uhr

Ein Testergebnis behält 48 Stunden seine Gültigkeit, d.h. Besuche sind am Folgetag und am übernächsten Tag möglich (Karenz 6 Stunden), Montags sind keine Besuche möglich.

Bitte vereinbaren Sie einen Testtermin bei unserem Empfang (Tel. 07631/89-0). Bei jedem Besuch müssen Sie weiterhin den Auskunftsbogen bereits ausgefüllt mitbringen oder sich über die Recovercareapp einloggen.

Bitte denken Sie daran, über die von uns angepassten Besuchsregelungen, auch Ihre weiteren Angehörige zu informieren.

Bei Fragen zu den o.g. Regelungen stehen Ihnen gerne die Einrichtungsleitung und Pflegedienstleitung zur Verfügung.

Wir danken Ihnen sehr, dass Sie in dieser schwierigen Zeit alle unsere Maßnahmen bislang so gewissenhaft mitgetragen haben. Wir hoffen auch in dieser besonderen Zeit auf Ihr Verständnis. Ich denke, wir alle wünschen uns sehr, dass wir bald wieder in den gewohnten Alltag zurückkehren können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Evang. Sozialwerk Müllheim e.V.

Holger Karg

 

 

Zur Unterstützung für die Antigentestungen suchen wir ehrenamtliche Helfer, am besten mit medizinischem Hintergrund. Interessenten wenden sich bitte an unsere PDL Frau Karle (Tel. 07631/89 300).


Elisabethenheim Müllheim

Das Elisabethenheim, benannt nach Elisabeth Blankenhorn, nahm 1954 seinen Betrieb als Altenheim auf. Seither wuchs es kontinuierlich und passte sich sowohl räumlich als auch pflegefachlich stetig an die aktuellen Gegebenheiten an. Unser Ziel ist, jedem Bewohner ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu eröffnen. Persönliche Gewohnheiten und die Werte jedes Einzelnen sind uns ebenso wichtig wie ein angemessener, respektvoller Umgang. Direkt im Haus befindet sich eine Begegnungsstätte, hier werden beispielsweise Gottesdienste und Konzerte veranstaltet.

Besucher und Gäste sind uns jederzeit herzlich willkommen.